Button Navigation aufklappen
Button Navigation aufklappen

Button zurück nach oben

Der Kultur-Plafond im Kanton St.Gallen ist durchbrochen!

Der Kultur-Plafond im Kanton St.Gallen ist durchbrochen!
Kulturschaffende waren einem Aufruf der IG Kultur Ost gefolgt und hatten im Vorfeld auf dem Klosterhof St.Gallen mehr Weitsicht der Parlamentarier gefordert.

Mit grosser Freude nehmen wir zur Kenntnis, dass eine knappe Parlamentsmehrheit Ja sagte zu den beantragten Krediterhöhungen für die Archäologie-Ausstellung sowie für freie Projekte und die regionalen Förderplattformen. Bei einem Plus von voraussichtlich 117 Millionen Franken in der Rechnung 2019 ist das zwar keine Grosstat, aber ein Schritt – und eine Erleichterung für zahlreiche Kulturprojekte, bei denen schon kleine Beiträge grosse Wirkung haben.

Wir möchten die Nein-Stimmenden daran erinnern, dass zahlreiche Kulturschaffende zu ungenügenden Löhnen arbeiten und sehr viel Gratisarbeit geleistet wird. Und dankt den Ja-Stimmenden für ihr Bekenntnis zu einem vitalen Kanton St.Gallen.

Bericht im Kulturmagazin Saiten