Button Navigation aufklappen
Button Navigation aufklappen

Button zurück nach oben

Kultur und Corona

Erwerbsersatzentschädigung für Kulturschaffende

Der Bundesrat hat Massnahmen getroffen, um die wirtschaftlichen Folgen der weiteren Verbreitung des Coronavirus für die betroffenen Unternehmen und Arbeitnehmenden abzufedern. Sie sind auf ein halbes Jahr befristet.


Entschädigung für Erwerbsausfall

Eltern, Personen in Quarantäne, Selbständigerwerbende und freischaffende Künstlerinnen und Künstler haben Anspruch auf die Entschädigung für Erwerbsausfall.

Merkblatt zur Erwerbsersatzentschädigung
Zum Formular für die Entschädigung für Erwerbsausfall.

Hinweis: Beim Formular für die Entschädigung für Erwerbsausfall ist aufgrund der Überlastungen der Server mit Wartezeiten zu rechnen.


Nothilfe für Kulturschaffende

Im Bereich der Soforthilfe für die Kulturschaffenden hat der Bundesrat Suisseculture Sociale als zuständige Stelle bestimmt. Suisseculture Sociale arbeitet in diesen Tagen auf Hochtouren daran, die notwendige Infrastruktur zur Bewältigung des zu erwartenden Ansturms an Gesuchen bereit zu stellen und wird auf www.suisseculturesociale.ch informieren, sobald die Struktur bereit ist, Gesuche entgegen zu nehmen.


Der Bundesrat hat Massnahmen zur Entlastung von Arbeitgebenden und Selbständigerwerbenden beschlossen. Ab sofort gelten Erleichterungen bei der Bezahlung von Sozialversicherungsbeiträgen.

Informationen für Arbeitgebende und Selbstständigerwerbende


Ausgleichskassen in Kantonen in der Ostschweiz

Kanton Appenzell Ausserrhoden
Kanton Appenzell Innerrhoden
Kanton Thurgau

Kurzarbeitsentschädigung im Kultursektor

Kurzarbeit bedeutet die durch den Arbeitgeber im Einverständnis mit den betroffenen Arbeitnehmenden angeordnete vorübergehende Reduktion der vertraglichen Arbeitszeit, wobei die arbeitsrechtliche Vertragsbeziehung aufrecht erhalten bleibt. Durch die Kurzarbeitsentschädigung wird ein anrechenbarer Arbeitsausfall angemessen entschädigt. Damit sollen Arbeitslosigkeit verhindert und Arbeitsplätze erhalten werden. Die Kurzarbeitsentschädigung ist eine Versicherungsleistung der Arbeitslosenversicherung (ALV).
Wichtig: Die Karenzfrist für die Einführung der Kurzarbeit wurde befristet aufgehoben. Zudem müssen folgende Unterlagen bei Voranmeldungen von Kurzarbeit nicht eingereicht werden:
– Formular «Zustimmung zur Kurzarbeit», Nr. 716.315 (Die Arbeitgeber müssen jedoch in der Voranmeldung schriftlich bestätigen, dass alle von Kurz-arbeit betroffenen Mitarbeitende mit der Einführung von Kurzarbeit einverstanden sind)
-Kopie des aktuellen Handelsregisterauszugs

Voranmeldung der Kurzarbeit


Gagenausfälle wegen Corona

Hast du Gagenausfälle durch abgesagte Engagements (Konzerte, Theateraufführungen, Show, Performances, Aufträge etc.) wegen dem Coronavirus? Wir empfehlen euch, dies hier bei SonArt zu dokumentieren, unabhängig davon, ob hier hier oder bei einem anderen Berufsverband Mitglied seid.

Hier gehts zur Datenerfassung.

Alle Angaben werden vertraulich behandelt.


Weitere Informationen

Bundesamt für Kultur
Bundesamt für Gesundheit
Amt für Kultur Kanton St.Gallen
Amt für Kultur Kanton Appenzell Ausserrhoden
Kulturamt Kanton Thurgau